Links

Autor
Horace McCoy

Horace McCoy

Name: Horace McCoy

Geboren: 14.04.1897

Gestorben: 15.12.1955

Berufe: Mechaniker, Handlungsreisender, Taxifahrer, Schauspieler, Schriftsteller

Pseudonyme: -


Biographie

Horace McCoy wurde in Pegram, Tennesse geboren. Seine Eltern bezeichnete er als »bücherreich und geldarm«.

Er besuchte Lehranstalten in Nashville, verließ mit 16 die Schule und arbeitete als Mechaniker, Handlungsreisender und Taxifahrer (im Rotlichtbezirk von New Orleans).

Während des Krieges diente er beim United States Army Air Corps und flog etliche Missionen als Bomberpilot und Aufklärungsfotograf. Er wurde verletzt und erhielt das Croix de Guerre für Heldenmut von der französischen Regierung.

Von 1919 bis 1930 arbeitete er als Herausgeber für das Dallas Journal in Texas. Dort wurde er auch Mitbegründer des Dallas Little Theatre. Er heiratete und bekam einen Sohn, kümmerte sich jedoch mehr um das Leben der High Society in Dallas.

In den späten 20ern begann er seine Kurzgeschichten in Magazinen wie Detective-Dragnet und Detective Action Stories unterzubringen. Im Dezember 1927 veröffentlichte Black Mask THE DEVIL MAN.

Er wurde geschieden, verlor seinen Job als Herausgeber und schrieb weitere pulp-Geschichten, um sie an Magazine wie Action Stories, Battle Aces, and Western Trails zu verkaufen.

Arbeitslos während der Depression, zog er nach Los Angeles und versuchte sich erfolglos als Schauspieler. Er schlug sich als Hobo, Farmarbeiter, Leibwächter und kleiner Angestellter durch. Am Santa Monica Pier fand er eine Anstellung als Rausschmeißer bei einem Marathontanzwettbewerb. Was ihm Material für seinen Roman THEY SHOOT HORSES, DON'T THEY? (1935) lieferte. Hier heiratete er ein weiteres Mal.

Von 1931 an arbeitete McCoy in Hollywood, an Drehbüchern (u. a. für Western-Filme und Kriminalmelodramen) für Columbia Pictures, Paramount, Warner und andere.

Er starb an einer Herzattacke im Dezember 1955 in Hollywood.


Rezensionen

Nur Pferden gibt man den Gnadenschuss

They Shoot Horses, Don't They?

Deutscher Titel: Nur Pferden gibt man den Gnadenschuss

Jahr: 1935

I Should Have Stayed Home

I Should Have Stayed Home

Deutscher Titel: -

Jahr: 1936

Schatten der Vergangenheit

Kiss Tomorrow Goodbye

Deutscher Titel: Schatten der Vergangenheit

Jahr: 1948


Veröffentlichungen

Deutschsprachig

Nur Pferden gibt man den Gnadenschuss
Artikel bestellen bei amazon.de
Nur Pferden gibt man den Gnadenschuss
Schatten der Vergangenheit
Artikel bestellen bei amazon.de
Schatten der Vergangenheit
Das letzte Hemd hat keine Taschen
Artikel bestellen bei amazon.de
Das letzte Hemd hat keine Taschen

Englischsprachig

Kiss Tomorrow Goodbye
Artikel bestellen bei amazon.de
They Shoot Horses, Don't They?
Kiss Tomorrow Goodbye
Artikel bestellen bei amazon.de
They Shoot Horses, Don't They?
Kiss Tomorrow Goodbye
Artikel bestellen bei amazon.de
Kiss Tomorrow Goodbye
No Pockets in a Shroud
Artikel bestellen bei amazon.de
No Pockets in a Shroud
I Should Have Stayed Home
Artikel bestellen bei amazon.de
I Should Have Stayed Home

Bibliographie
Deutscher Titel Originaltitel Jahr
Nur Pferden gibt man den Gnadenschuss They Shoot Horses, Don't They? 1935
Das letzte Hemd hat keine Taschen No Pockets in a Shroud 1937
- I Should Have Stayed Home 1938
Schatten der Vergangenheit Kiss Tomorrow Goodbye 1948
Skalpell Scalpel 1952
Stadt in Angst Corruption City 1959