Links

Autor
Ray Bradbury

Ray Bradbury

Name: Ray Douglas Bradbury

Geboren: 22.08.1920

Gestorben: 05.06.2012

Berufe: Drehbuchautor, Schriftsteller

Pseudonyme: William Elliott, Douglas Spaulding


Biographie
In Waukegan, Illinois (das ihm in späteren Erzählungen als Vorbild für Greentown diente), verbrachte Bradbury seine Kindheit im Schoß seiner Familie. 1934 zog diese nach Los Angeles, wo Ray 1938 graduierte.
Danach verkaufte er Zeitungen, um die Nächte in der Bibliothek und vor der Schreibmaschine zu verbringen.
Seine erste Veröffentlichung war HOLLERBOCHEN'S DILEMMA (1938) in Imagination!, ein Jahr später brachte Bradbury vier Ausgaben von Futuria Fantasia heraus, deren Inhalt er großteils selbst schrieb. Ab 1943 entschied er sich, hauptberuflich als Schriftsteller zu arbeiten.
1945 wurde seine Geschichte THE BIG BLACK AND WHITE GAME für Best American Short Stories ausgewählt.
Ein Jahr später lernte er seine spätere Frau Marguerite McClure kennen und veröffentlichte seine erste Sammlung Kurzgeschichten DARK CARNIVAL.
Mit den MARTIAN CHRONICLES (1950) festigte Bradybury seinen Ruf als führender ScienceFiction-Autor, gefolgt von FAHRENHEIT 451 (1953).
Er arbeitete an Hollywood-Produktionen mit (The Beast from 20,000 Fathoms, Something Wicked This Way Comes und an John Huston's Moby Dick). Sein animierter Film Icarus Montgolfier Wright, wurde für einen acadamy award nominiert.
Seine Serie Ray Bradbury Theater lief von 1986 bis 1992 und ermöglichte es ihm, seine Geschichten im TV umzusetzen.
Weiterhin schrieb er Gedichte, Geschichten, Drehbücher, Hörspiele und war als kreativer Berater u.a. für Disney tätig.
Er vertsrab am 05. Juni 2012 in Los Angeles.

Neben seinen berühmten ScienceFiction-Geschichten hat Bradbury auch Kriminalgeschichten geschrieben, von denen besonders DEATH IS A LONELY BUSINESS zu empfehlen ist.

Rezensionen

Der Tod ist ein einsames Geschäft

Death Is A Lonely Business

Deutscher Titel: Der Tod ist ein einsames Geschäft

Jahr: 1985


Veröffentlichungen

Deutschsprachig

Der Tod ist ein einsames Geschäft
Artikel bestellen bei amazon.de
Der Tod ist ein einsames Geschäft
Friedhof für Verrückte
Artikel bestellen bei amazon.de
Friedhof für Verrückte
Bringen wir Constance um!
Artikel bestellen bei amazon.de
Bringen wir Constance um!
Der Tod kommt schnell in Mexiko
Artikel bestellen bei amazon.de
Der Tod kommt schnell in Mexiko
Die Mars-Chroniken
Artikel bestellen bei amazon.de
Die Mars-Chroniken
Das Böse kommt auf leisen Sohlen
Artikel bestellen bei amazon.de
Das Böse kommt auf leisen Sohlen
Der illustrierte Mann
Artikel bestellen bei amazon.de
Der illustrierte Mann
Fahrenheit 451
Artikel bestellen bei amazon.de
Fahrenheit 451
Lange nach Mitternacht
Artikel bestellen bei amazon.de
Lange nach Mitternacht
Geisterfahrt
Artikel bestellen bei amazon.de
Geisterfahrt
Halloween
Artikel bestellen bei amazon.de
Halloween
Familientreffen
Artikel bestellen bei amazon.de
Familientreffen
Laurel und Hardy - Liebesgeschichte
Artikel bestellen bei amazon.de
Laurel und Hardy - Liebesgeschichte
Medizin für Melancholie
Artikel bestellen bei amazon.de
Medizin für Melancholie
Mechanismen der Freude
Artikel bestellen bei amazon.de
Mechanismen der Freude
Das Kind von morgen
Artikel bestellen bei amazon.de
Das Kind von morgen
Löwenzahnwein
Artikel bestellen bei amazon.de
Löwenzahnwein
Die Äpfel der Sonne
Artikel bestellen bei amazon.de
Die Äpfel der Sonne
Zen in der Kunst des Schreibens
Artikel bestellen bei amazon.de
Zen in der Kunst des Schreibens

Bibliographie
Dark Carnival, 1947
The Martian Chronicles, 1950
The Illustrated Man, 1951
The Golden Apples og the Sun, 1953
Fahrenheit 451, 1953
Switch on the Night, 1955
The October Country, 1955
Dandelion Wine, 1957
A Medicine for Melancholy, 1959
Something Wicked This Way Comes, 1962
R is for Rocket, 1962
The Anthem Sprinters and other Antics, 1963
The Machineries of Joy, 1964 The Vintage Bradbury, 1965
Twice 22, 1966
S is for Space, 1966
I Sing the Body Electric!, 1969
The Wonderful Icecream Suit and other Plays, 1972
The Halloween Tree, 1972
When Elephants Last in the Dooryard Bloomed, 1973
Pillar og Fire and other Plays, 1975
Long After Midnight, 1976
Where Robot Mice and Robot Men Run Round in Robot Towns, 1977
The Mummies of Guanajuato, 1978
This Attic Where the Meadow Greens, 1979
The Last Circus & The Electrocution, 1980
The Stories of Ray Badbury, 1980
The Ghost of Forever, 1981
The Haunted Computer and the Android Pope, 1981
The Complete Poems of Ray Bradbury, 1982
The Love Affair, 1982
Dinosaur Tales, 1983
A Memory of Murder, 1984
Death is a Lonely Business, 1984
Death has Lost its Charme for Me, 1987
Ray Bradbury, 1987
Fever Dream, 1987
The Toynbee Convector, 1988
The Climate of Palettes, 1989
Zen in the Art of Writing, 1989
A Graveyard for Lunatics, 1990
Ray Bradbury on Stage, 1991
Yestermorrow, 1991
Green Shadows, White Whale, 1992
Quicker than the Eye, 1996
Driving Blind, 1997
With Cat for Comforter, 1997
Dogs Think That Every Day is Christmas, 1997
Ahmed and the Oblivion Machines, 1998
A Chapbook for Burnt-out Priests, Rabbis and Ministers, 2001
From the Dust Returned, 2001