Henry Kane

Name: Henry Kane
Geboren: 1918
Gestorben: 10. Oktober 1988
Berufe: Anwalt, Schriftsteller
Pseudonyme: Anthony McCall, Kenneth R. McKay, Mario J. Sagola


Biografie

Henry Kane gehörte zur Riege der mittlerweile kaum noch bekannten Hard-boiled-Autoren der 50er und 60er Jahre. Ursprünglich als Anwalt tätig, verlagerte Kane sich ganz aufs Schreiben und verfasste über sechzig Romane. Etwa die Hälfte davon mit seinem Romanhelden Peter Chambers, einem wortgewandten, gutaussehendem Schnüffler, der womöglich als Vorbild für den legendären Peter Gunn diente (zu dem Kane eine Romanadaption verfasste). In den 70ern versuchte man die Serie neu auszurichten – was in wenig erfolgreichen Softpornos mündete.

Lawrence Block, der Kane persönlich kannte, verfasste 2010 einen lesenswerten Artikel über den Schriftsteller: Remembering Henry Kane.


Links


Rezensionen

Diagnose Todesangst
Auf der Abschussliste

Zu bekommen


Bibliografie

Deutscher Titel Originaltitel Jahr
A Halo For Nobody 1947
Ein Platz in der Hölle Armchair In Hell 1948
Die Schlinge um den Hals Hang By Your Neck 1949
Kurzschluss Edge of Panic 1950
Lasst Leichen sprechen A Corpse For Christmas 1951
Until You Are Dead 1951
Laughter Came Screaming 1953
My Business Is Murder 1954
Peter sieht rot Too French and Too Deadly 1955
Keiner killt dich so wie ich Who Killed Sweet Sue? 1956
Der tödliche Finger (Ein Mann verschwindet) The Deadly Finger 1957
Death for Sale 1957
Fistful of Death 1958
Treffpunkt Nirwana Death Is the Last Lover 1959
Private Eyeful 1959
Flucht in die Sackgasse Run for Doom 1960
Es geschah am Strand The Crumpled Cup 1961
Tiara des Todes Death of a Flack 1961
Kalt in den Kissen Dead in Bed 1961
Auf der Abschussliste Death of a Hooker 1961
My Darling Evangeline 1961
Saldo mortale The Perfect Crime 1961
Kisses of Death 1962
Alte Liebe mordet nicht Death of a Dastard 1962
Schüsse im Gericht Private Eyeful 1962
Der Tod war Trauzeuge The Devil To Pay 1963
Der Tod macht die Musik Dirty Gertie 1963
Frenzy of Evil 1963
Never Give a Millionaire an Even Break 1963
Mord im Sprechzimmer Nobody Loves a Loser 1963
Double für den Sarg Snatch an Eye 1963
Zwei müssen sterben Two Must Die 1963
Laughter in the Alehouse 1963
Mister Mitternacht The Midnight Man 1965
Diagnose Todesangst Conceal and Disguise 1966
Unholy Trio 1967
Eine Nacht mit dem Mörder Don’t Call Me Madame 1969
Zwei goldene Schlüssel The Schack Job 1969
Ein Bombenjob für Carol The Bomb Job 1970
Die Kamera war Zeuge Don’t Go Away Dead 1970
The Glow Job 1971
Nachtvögel The Moonlighter 1971
Stich für Stich The Tail Job 1971
The Virility Factor 1971
Come Kill with Me 1972
The Escort Job 1972
Kill For the Millions 1972
Die Wandlung der Vivian E. (Der Konflikt) Decision 1973
Die Couch A Kind of Rape 1974
The Violator 1974
The Avenger 1975
Die Affaire Kearney Lust of Power 1975
Die Tripolis-Akte The Tripoli Documents 1976
Das kleine gelbe Telefon The Little Red Phone 1982