Martin Compart

Martin Compart

Name: Martin Compart
Geboren: 1954
Berufe: Schriftsteller, Kritiker, Drehbuchautor
Pseudonyme: –


Biografie

1954 in Witten/Ruhr geboren. Er studierte Politikwissenschaften, gründete die AG Kriminalliteratur, wurde 1982 Herausgeber der gelben Ullstein-Krimis und konzipierte die Reihen Populäre Kultur und Ullstein-Abenteuer. Ab 1996 entwickelte Compart für Bastei-Lübbe das kriminalliterarische Segment (u.a. die Schwarze Serie). Als erster Deutscher wurde er Präsidiumsmitglied des Weltverbandes der Kriminalschriftsteller; er schrieb für den Spiegel, Esquire, taz, Musik-Express, TV-Spielfilm und die Funk-Korrespondenz und gilt als einer der härtesten Kritiker überhaupt. 1994 erhielt er den 1. Preis des SAT.1-Drehbuchwettbewerbes, 1996 den Preis Das Skript der Taunus-Film. 1999 dann Herausgeber der Kriminalliteraturreihe DuMont Noir, die nach kurzer Zeit wieder eingestellt wurde. Im Jahr 2000 verfasste er vier Porträts von deutschen Noir-Schauspielern für den NDR. Nach Erscheinen des Readers Noir 2000, folgten Der Sodom-Kontrakt, Dark Zone und 2000 Light Years from Home. Vorläufiges Lebenswerk: Crime TV, das Lexikon aller Krimiserien, die jemals im deutschen Fernsehen ausgestrahlt wurden.


Links


Rezensionen

2000 Light Years from Home
Noir 2000 – Ein Reader
Dark Zone – Ein Noir-Reader

Zu bekommen

Produkte von Amazon.de


Bibliografie

Deutscher Titel Originaltitel Jahr
Von Alf bis U.N.C.L.E. 1997
Crime TV 2000
Noir 2000 2000
Der Sodom-Kontrakt 2001
Dark Zone 2004
2000 light years from home 2004
Jerry Cotton 2010
Die Lucifer-Connection 2011