Alain Silver & James Ursini

Alain Silver & James Ursini

Bestellen bei amazon.de
Film noir

Film noir

Originaltitel: ?

Alain Silver & James Ursini / Paul Duncan (Hg.)

Taschen Verlag, 2004

192 Seiten


Kommentar

Film noir und kein Ende. Mit angenehmer Regelmäßigkeit erscheinen beim Kölner Taschen-Verlag immer wieder Bildbände zum Thema Film noir, wie in diesem Fall von Silver und Ursini. Und das in qualitativ sehr ansprechender Weise. Viel Schwarz und sehr viele Bilder: der vorliegende Band ist beinahe durchgehend bebildert - Photographien aus einer geraumen Menge klassischer Film noirs. Unterlegt mit kurzen Erklärungen, Drehbuchauszügen und Kommentaren von Beteiligten. Neben diesen visuellen Leckerbissen gibt es weiterführende Texte mit Informationen zu Filmen, Technik und Produktion und Kurzbiographien der wichtigsten Regisseure der klassischen Periode. Ergänzend dazu eine Noir-Chronologie und Filmographie (die allerdings etwas dürftig ist).

Alles in allem ein atmosphärischer Bildband, dessen Inhalt und Preis sich durchaus sehen lassen können.


Aus dem Inhalt:

  • Was ist Noir?
  • Das perfekte Verbrechen
  • Der Alptraum der Vorbestimmung
  • Doku-Noir
  • Männliche Gewalt
  • Die Frau im Film noir
  • Privatdetektive
  • Finsternis und Korruption


Bestellen bei amazon.de
Der Film noir

Der Film noir

Originaltitel: The Noir Style, 1999

Alain Silver & James Ursini

Könemann Verlag

248 Seiten, gebunden

Der Film noir (auch Noir Style oder Schwarze Serie) ist heute populärer denn je. Die Ursprünge dieses Stils, der Anleihen bei der bildenden Kunst sucht (unter anderem den Gemälden Edward Hoppers und der Fotografie von Weegee), gehen auf den deutschen Expressionismus zurück. Im vorliegenden Buch analysieren Alain Silver und James Ursini das Genre von seiner klassischen Periode bis in die Gegenwart anhand zahlreicher Schwarzweiß-Fotos im Duotone-Verfahren. Dazu gehören Aufnahmen der charakteristischen Filmarchitektur und Standfotos von Schlüsselszenen ebenso wie Starporträts. Ordnungskriterien sind dabei die klassischen Motive des Film noir.


Kommentar

Eine eindrucksvolle Betrachtung klassischer Film noir-Motive in ausgezeichneter Qualität und einem angenehm großen Format, das viel Spielraum für Details bereithält. Neben einem kurzen Einführungstext gibt es zu jedem Bild weitere, erklärende Absätze.


Aus dem Inhalt:

  • Nacht in der Stadt
  • Tödliche Frauen
  • Dunkle Spiegel
  • Verhängnisvolle Momente
  • Neo-Noir