Dashiell Hammett

Dashiell Hammett

Bestellen bei amazon.de
Das Dingsbums Küken

Das Dingsbums Küken

Roman

Inhalt

Drei weitere Kurzgeschichten um den namenlosen Detektiv der Continental Detective Agency. Dazu ein interessantes Vorwort von Steven Marcus.


Das Dingsbums Küken (The Whosis Kid, 1925)

Durch Zufall läuft der Detektiv in das berüchtigte Whosis-Kid, einem brutalen Räuber mit auffällig missgestalteten Ohren. Bisher konnte dem Kid nichts angehängt werden, daher heftet sich der Ermittler an dessen Fersen. Nicht lange und er wird Zeuge, wie zwei Gangster versuchen dem Kid auf offener Straße das Lebenslicht auszupusten. Damit nicht genug, haben die zwei es auch noch auf die feurige Ines abgesehen. Doch der dicke Detektiv rettet sie kurzerhand und geleitet die verängstigte Frau in ihre Wohnung zurück. Zusammen mit ihrem grobschlächtigen Liebhaber Billie warten sie auf die zwei Killer und das Whosis-Kid. Denn die wollen etwas, das Ines hat. Und sie werden es sich nehme, um jeden Preis.


Kommentar

Hammett variiert den Stoff aus Das Haus in der Turk Street - misstrauische Gangster zum Showdown in einer Wohnung. Klar, dass Schüsse fallen und Blut fließt. Interessant ist die stoische Zähigkeit, mit der unser Detektiv die Sache durchzieht. Er weiß ganz genau, dass er am Ende lebend davonkommen wird, deshalb spielt er ein gefährliches Spiel, bei dem seine zwanzigjährige Berufserfahrung die Regeln vorgibt.


Der Main-Tod (The Main Death, 1927)

Der Antiquitätenhändler Main wird bei einem Überfall in seinem Apartment erschossen, die Gangster flüchten mit $20.000. Mains Chef, der ölige Bruno Gungen, beauftragt die Continental, das Geld wiederzubeschaffen. Gleichzeitig erhofft er sich, dass der Detektiv nebenbei auch noch eine mögliche Untreue von Gungens Frau Enid aufdeckt. Schnell zeigt sich, dass hinter Mains Tod kein simpler Raubmord steht.


Kommentar

Wie viel Handlung kann man in einer Kurzgeschichte packen, wie viele Verwicklungen, wie viele komplizierte Beziehungsgeflechte? Geht es nach Hammett, eine ganze Wagenladung davon. Der Schreibstil muss nur klar und hart, kein unnötiges Wort dabei sein. Darin ist er unschlagbar.


Der Farewell-Mord (The Farewell Murder, 1930)

-


Mehr zum Autor

Dashiell Hammett - Biographie, Bibliographie