Bewertung

Story

75 %

Spannung

75 %

Atmosphäre

75 %

Gewaltdarstellung

60 %


Filmdaten

Strangers on a Train (1951)

Deutscher Titel: Der Fremde im Zug, Verschwörung im Nordexpress

Alternative Titel & Arbeitstitel: -

Studio: Warner Brothers

Regisseur: Alfred Hitchcock

Darsteller: Farley Granger, Ruth Roman, Robert Walker

Drehbuch: Raymond Chandler und Czenzi Ormonde

Musik: Dimitri Tiomkin

Basierend auf: Patricia Highsmiths Strangers on a Train


Rezension
Bestellen bei amazon.de
Der Fremde im Zug

Inhalt

Während einer Bahnfahrt lernt der Tennisspieler Guy Haines (Farley Granger) den exzentrischen Bruno Anthony (Robert Walker) kennen. Bruno weiß sehr genau über Haines angespanntes Privatleben Bescheid - dass dessen Frau Miriam (Kasey Rogers) nicht in die Scheidung einwilligt, damit Guy die hübsche Anne Morton heiraten kann. Beim gemeinsamen Dinner ereifert sich Bruno für eine seiner Theorien zum perfekten Mord: ein Töten mit vertauschten Opfern. Bruno erledigt die störrische Miriam, Haines Brunos strengen Vater. Da beide nur fremde im Zug sind, könnte die Polizei kein Motiv ermitteln und somit beide unbeschadet aus der Sache hervorgehen. Haines lehnt den Vorschlag als schlechten Scherz ab. Doch Bruno führt seinen Mordplan aus. Kurze Zeit später wird Guys Ehefrau ermordet aufgefunden. Nun wir Guy einerseits von der Polizei als Mörder verdächtigt, andererseits setzt ihn Bruno unter Druck. Denn nun liegt es an Guy, seinen Teil der Abmachung zu erfüllen ...