Bewertung

Story

85 %

Spannung

75 %

Atmosphäre

85 %

Gewaltdarstellung

60 %


Filmdaten

The Hot Spot (1990)

Deutscher Titel: Spiel mit dem Feuer

Alternative Titel & Arbeitstitel: -

Studio: Orion Pictures Corporation

Regisseur: Dennis Hopper

Darsteller: Don Johnson, Virginia Madsen, Jennifer Connelly

Drehbuch: Nona Tyson

Musik: Jack Nitzsche

Basierend auf: Charles Williams Hell Hath No Fury


Rezension
Bestellen bei amazon.de
Hot Spot - Spiel mit dem Feuer

Inhalt

Der Ganove Harry Madox (Don Johnson) landet in einer texanischen Kleinstadt und verdingt sich als Verkäufer beim Gebrauchtwagenhändler Harshaw (Jerry Hardin). Der ist, nach ein paar leichten Herzanfällen, froh, etwas Unterstützung zu haben. Dabei ahnt er nicht, dass seine Frau Dolly (Virginia Madsen) nicht lange fackelt und eine heftige Affäre mit Madox anzufangen. Harry hat aber eigentlich ganz andere Pläne und räumt kurzerhand die Bank aus. Weit kommt er mit der Beute nicht - schon bald ist ihm der lokale Sheriff auf den Fersen, mischt sich ein Erpresser in die Sache ein und dann verliebt er sich auch noch in die junge Glroria (Jennifer Connelly). Ganz zu schweigen davon, dass ihn die durchgeknallte Dolly gar nicht vom Haken lassen will. Aber der harte Madox sucht sich seinen Weg und steht am Ende kurz davor, seine Schäfchen ins Trockene zu bringen ... wäre da nicht jemand, der ihm an Skrupellosigkeit über ist.


Kommentar

Dennis Hoppers sechste Regiearbeit, die an den amerikanischen Kinokassen nur mässig erfolgreich war. Eine nette, kleine Noir-Geschichte, angereichert mit cooler Musik, nackter Haut, Sex und einem schwarzen Ende, basierend auf dem pulp-Klassiker HELL HAS NO FURY von Charles Williams. Der durchtrainiert Johnson gibt den zähen Madox mit einem Minimum an Mimik, ihm gegenüber die unschuldig-sinnliche Jennifer Connelly und die laszive Virginia Madsen. Der Film hat seine Längen, was zur gnadenlosen texanischen Hitze passt, ehe er endgültig in Fahrt kommt.