Bewertung

Story

80 %

Spannung

70 %

Atmosphäre

80 %

Gewaltdarstellung

60 %


Filmdaten

The Killers (1946)

Deutscher Titel: Rächer der Unterwelt, Die Killer

Alternative Titel & Arbeitstitel: A Man Alone, Ernest Hemingway's The Killers

Studio: Universal

Regisseur: Robert Siodmak

Darsteller: Burt Lancaster, Edmond O'Brien, Ava Gardner, Albert Dekker

Drehbuch: Anthony Veiller und John Huston

Musik: Miklos Rosza

Basierend auf: Ernest Hemingways The Killers


Rezension
Bestellen bei amazon.de
Rächer der Unterwelt

Inhalt

In einer Kleinstadt wartet der Tankwart Pete Lunn (Burt Lancaster), genannt der Schwede, in seinem Zimmer auf den Tod. Der tritt in Gestalt der beiden Auftragskiller Al (Charles McGraw) und Max (William Conrad) auf den Plan, die ihn kurzerhand niederschießen. Bei den darauf folgenden Ermittlungen erfährt der Versicherungsdetektiv Jim Reardon (Edmond O'Brien) den Hintergrund der Hinrichtung: Lunn war einst Boxer für den korrupten Big Jim Colfax (Albert Dekker), bis er sich in dessen Frau Kitty (Ava Gardner) verliebte. Diese überredet ihn, ein neues Leben mit ihr zu beginnen - die Basis dafür soll das Geld aus einem Raubüberfall schaffen. Doch als er die Beute hat, muss er erkennen, dass er nur eine Schachfigur im hinterhältigen Intrigenspiel von Kitty und Colfax ist. So flieht er mit der Beute, wissend, dass er sich die Lebenszeit nur borgt und sein restliches Dasein von Todesangst gezeichnet sein wird …


Kritik

Klassiker der Schwarzen Serie.