Bewertung

Story

80 %

Spannung

70 %

Atmosphäre

80 %

Gewaltdarstellung

75 %


Filmdaten

White Heat (1949)

Deutscher Titel: Sprung in den Tod, Maschinenpistolen

Alternative Titel & Arbeitstitel: -

Studio: Warner Brothers

Regisseur: Raoul Walsh

Darsteller: James Cagney, Virginia Mayo, Edmond O'Brien

Drehbuch: Ivan Goff und Ben Roberts

Musik: Max Steiner

Basierend auf: -


Rezension
Bestellen bei amazon.de
Sprung in den Tod

Inhalt

Der brutale und neurotische Gangster Cody Jarrett (James Cagney) ist eine Zeitbombe, die jeden Augenblick hochgehen kann. Als seine von ihm angebetete Mutter ermordet wird, bricht der labile Jarrett aus dem Gefängnis aus um grausame Rache zu nehmen … Doch ein verdeckt arbeitender Polizist in seinen eigenen Reihen bringt ihn selbst eiskalt zur Strecke.


Kommentar

Die Hochphase der Gangsterfilm war schon lange wieder vorbei, als Raoul Walsh 1949 noch einmal das Genre belebte und den psychopathischen Gangster Cody Jarrett über die Leinwand jagte. Geisterkranke Verbrecher sollten in der Folgezeit immer häufiger in Filmen auftauchen.

Siehe auch: Kiss Tomorrow Goodbye