Leo Malet

Leo Malet

Bestellen bei amazon.de
Die Nächte von St. Germain

Die Nächte von St. Germain

Originaltitel: La nuit de Saint-Germain-des-Prés, 1955

Roman

Inhalt

Die Leiche des farbigen Gangsters Mac Gee kommt Nestor Burma reichlich ungelegen. Denn der Tote besaß wohlmöglich wertvollen Schmuck, der kürzlich einer Gräfin gestohlen worden war. Burma versucht die Klunker für die Versicherung wiederzubeschaffen. Kein leichtes Unterfangen im hochsommerlichen Paris, unter Ganoven, Mördern und Existentialisten.

Kommentar

Einer der schwächeren Burmas. Die Story ist etwas verworren und weiß nicht zu packen, die Charaktere wirken wenig überzeugend und selbst Nestor ist sarkastischer als sonst. Liegt vielleicht an der drückenden Hitze, aber die scharfe Zunge des Detektivs ist etwas zu schneidend, gerade seine Tour durch das Lager des existentialistischen Nachtschwärmer.


Mehr zum Autor

Leo Malet - Biographie, Bibliographie