Leo Malet

Leo Malet

Bestellen bei amazon.de
Wer einmal auf dem Friedhof liegt ...

Wer einmal auf dem Friedhof liegt ...

Originaltitel: L'envahissant cadavre de la plaine Monceau, 1959

Roman

Inhalt

Nestor Burma wird in den Doppelselbstmord des Ehepaares Desiris verwickelt. Dreht sich alles um die letzte Erfindung des Ingenieurs Desiris oder vielleicht doch um das Geld aus einem Verbrechen? Es tauchen desweiteren auf: ein hübscher Star, allerlei Damen des leichten Gewerbes, schmierige Photographen, eine brutale Bande Zigarettenschmuggler und natürlich diverse Leichen.

Kommentar

Einer der besten Burma-Romane, auch wenn Nestor dieses Mal keinen Schlag auf den Hinterkopf bekommt ... oder vielleicht doch? Und ein bißchen Liebe seitens Burmas für die Hure Regine ist auch im Spiel. Am Ende des Buches gibt es wie immer den Nachgang, in dem Peter Stephan im heutigen Paris auf Spurensuche geht, sowie Stadtkarten zu den Schauplätzen.


Mehr zum Autor

Leo Malet - Biographie, Bibliographie