Gamine

Gamine

Bestellen bei amazon.de
Sabotage

Sabotage

Originaltitel: Sabotage, 2006

City Slang

Album

Hintergrund

Barjazz, Chansons und Anleihen beim Film noir machen das Debütalbum des Duos Gamine zu einem kleinen Schmuckstück für ruhige (Winter-) Abende. Bereits 2004 erschienen und 2006 mit drei weiteren Stücken erneut veröffentlicht, ist Sabotage das Werk der französischen Sängerin (und Model) Claudia Labadie und des britischen Pianisten Ian Williams.


Kommentar

Abgesehen von Oh, mon cheri! handelt es sich um englische Texte, die sich um klassische Themen wie Liebe und Sehnsucht drehen. Das ist nichts Weltbewegendes, nichts Neues, aber dennoch gut. Ein Gläschen Wein, ein Kaminfeuer oder Kerzenschein und der Blick in die Schneelandschaft, zurücklehnen und der zauberhaften Stimme lauschen. Dabei ein wenig an Rita Hayworth oder Lizabeth Scott denken.


Fazit

Gelungenes Debüt, nicht nur für Film noir-Menschen.


Website

Gamine.net


Tracklist

  • Sabotage
  • Oh, what a kiss!
  • Love and poverty
  • Happy birthday
  • Requiem No.1
  • Oh, mon cheri!
  • Black window
  • Blue it is
  • Street in Manhattan
  • Checkmate
  • A good hand
  • The goodbye story
  • Oh, what a kiss! (French Kiss Remix)
  • Oh, mon cheri! (A Shortfilm)