Jerry Goldsmith

Jerry Goldsmith

Bestellen bei amazon.de
L.A. Confidential

L.A. Confidential

Originaltitel: L.A. Confidential, 1997

Colosseum

Soundtrack

Kommentar

Als Komponist Goldsmith sich im Jahr 1997 an den Score zu L.A. Confidential setzte, war er bereits mit etlichen Filmprojekten (u.a. Air Force One, Who's Afraid Of Virginia Wolf?, Deep Rising) und Konzerten beauftragt. Kein Problem für jemanden, der seit 1957 im Geschäft war (Debüt 1957 mit dem Score zu Black Patch) und so namhafte Streifen wie The Omen (1976) oder Chinatown (1974) mit Musik versah. L.A. Confidential ist dann auch ein handwerklich sehr gutes Stückchen Arbeit, das - so der Auftrag von Regisseur Hanson - sich in seiner klassischen Film noir-Tradition geschickt in die verwendeten Lieder von Dean Martin und anderen Künstlern einbindet. Neben ein paar ruhigen Sequenzen, ist der Score aber sehr spannungsgeladen, ruhige Momente werden beinahe augenblicklich durch kraftvolle, stressige aufgebrochen.


Neben dem reinen Score gibt es noch eine Version mit den Liedern und Instrumentalstücken aus dem Film, u.a. mit Chet Baker, Jackie Gleason, Dean Martin. Warum dafür eine zweite Kauf-CD, ist allerdings fraglich. Passte sicher alles nicht auf eine CD ...


Zur CD gehört ein kleines Booklet mit Fotos und einem Kommentar von Regisseur Curtis Hanson über Komponist Jerry Goldsmith.


Tracklist

  • Bloody Christmas
  • The Cafe
  • Questions
  • Susan Lefferts
  • Out Of The Rain
  • Rollo Tomasi
  • The Photos
  • The Keys
  • Shootout
  • Good Lad
  • The Victor