William P. McGivern

William P. McGivern

Name: William Peter McGivern
Geboren: 06.12.1922
Gestorben: 18.11.1982
Berufe: Soldat, Journalist, Schrifsteller, Drehbuchautor
Pseudonyme: Bill Peters


Biografie

William P. McGivern lieferte mit seinen über zwanzig Romanen einige Vorlagen für klassische Film noirs – allen voran THE BIG HEAT (1953), verfilmt mit Glenn Ford und Gloria Grahame, und ODDS AGAINST TOMORROW (1957), mit Harry Belafonte und Robert Ryan. Ebenso für ROGUE COP (1954), SHIELD FOR MURDER (1954) und HELL ON FRISCO BAY (1956). Als Drehbuchautor arbeitete er u.a. an BRANNIGAN (1975), mit John Wayne, und den TV-Serien KOJAK und BANYON mit. Dabei bediente er das weite Feld der Thriller – Spionage, Korruption, Psychopathen, Mordfälle. Seinen Debütroman BUT DEATH RUNS FASTER legte er 1948 vor, vier Jahre später erhielt er den Edgar Allen Poe Award der Mystery Writers of America, denen er 1980 auch als Präsident vorstand.

Nach dem Ende seiner Schullaufbahn begann McGivern bereits damit, zu Schreiben. Wie bei den meisten hard-boiled Autoren üblich für Magazine (u.a. Amazing Stories und Short Stories), in denen er ab 1940 veröffentlichte. Von 1943 bis 1946 trat er dem Militär bei und erhielt die Soldier’s Medal für heroischen Einsatz, nachdem er Kameraden aus einem zerbombten Tankwagen rettete. Nach einem Studium in Birmingham, kehrte er 1946 in die USA zurück und arbeitete als Polizeireporter für den Philadelphia Bulletin, später beim Evening Bulletin. Nebenbei lehrte er Kreatives Schreiben an der Universität von North Carolina. In den 60er zog er nach Hollywood um für das TV zu schreiben. Er verstarb 1982.


Rezensionen

Ein Mann allein
Seine dunkelste Stunde
Von Angst gepeitscht

Zu bekommen


Bibliografie

Deutscher Titel Originaltitel Jahr
Der sprechende Leichnam But death runs faster (The Whispering Corpse) 1948
Mord nach acht Uhr eins Heaven ran last 1949
Very cold for May 1950
Schonzeit für den Mörder (Der Cop) Shield for murder 1951
Blonde Mädchen sterben früher Blondes die young 1952
Mord im Pressehaus (Die schwarze Wespe) The crooked Frame 1952
Ein Mann allein The Big Heat 1953
Margin of terror 1953
Der falsche Weg Rogue Cop 1954
Seine dunkelste Stunde The darkest hour (Waterfront Cop) 1955
Wo ist dein Bruder, Kain? The Seven File (Chicago-7) 1956
Story einer Nacht Night extra 1956
Odds against tomorrow 1957
Mention my name in Mombasa 1958
Wenn die Bürger schlafen (Strasse der Gewalt) Savage Streets 1959
Seven lies south 1960
Killer on the turnpike 1961
The road to snail 1961
A pride of place 1962
A choice of assassins 1963
Der goldene Coup (Die Bankräuberbande) The caper of the golden bulls 1966
Lie down, I want to talk to you 1967
Die Entführung des Ministers Caprifoil 1972
Reprisal 1973
Dunkle Nächte Night of the juggler 1975
The seeing 1980
Summitt 1982
War games 1984
A matter of honor (beendet von Maureen Daly) 1984