Cornell Woolrich

Cornell Woolrich

Name: Cornell George Hopley-Woolrich
Geboren: 04.12.1903
Gestorben: 25.09.1968
Berufe: Schriftsteller
Pseudonyme: William Irish, George Hopley


Biografie

Woolrich wurde in New York geboren, studierte an der Columbia University Journalismus, brach dieses jedoch bereits nach vier Semestern wieder ab. Er begann zu schreiben und ging nach der Verfilmung einiger seiner Romane als Drehbuchautor nach Hollywood. Er verfasste eine große Anzahl von Geschichten und war recht erfolgreich. Nach der kurzen Ehe mit einer Produzententochter und einigen homosexuellen Erlebnissen, kehrte er zu seiner geschiedenen Mutter nach New York zurück.
Mit dem Schwinden seiner Popularität und dem Tod seiner Mutter wurde er zu einem gebrochenen Mann, der dem Alkohol zusprach und nach dem Verlust eines Beines an der Rollstuhl gefesselt war. Er schrieb kaum noch und verbracht die letzten Jahre seines Lebens einsam in verschiedenen Hotels, bis er schließlich am 25.09.1968 verstarb.


Rezensionen

Fright
Ich heirate einen Toten
Der schwarze Vorhang

Zu bekommen

Produkte von Amazon.de

Produkte von Amazon.de


Bibliografie

Deutscher Titel Originaltitel Jahr
Cover Charge 1926
Children of the Ritz 1927
Times Square 1929
A Young Man´s Heart 1930
The Time of Her Life 1931
Manhattan Love Song 1932
Der Tod sitzt im Zahnarztstuhl Death Sits in the Dentist’s Chair 1934
Wände haben Ohren Walls That Hear You 1934
Der Tod auf Zelluloid Preview of Death 1934
Die Leiche im oberen Stock The Body Upstairs 1935
Mord in Wachs Murder in Wax 1935
Der Kuss der Kobra Kiss of the Cobra 1935
Miss Liberty, blutrot Red Liberty 1935
The Living Lie Down With the Dead 1936
One and a Half Murders 1936
Mordspech Change of Murder 1936
Death in the Air 1936
The Most Exciting Show in Town 1936
Johnny in der Falle Johnny on the Spot 1936
Graves for the Living 1937
Murder at the Automat 1937
Blind Date With Death 1937
Funeral 1937
Face Work 1937
Shooting Going On 1937
Waltzer Waltz 1937
The Room with Something Wrong 1938
Drei Uhr nachmittags Three O’Clock 1938
After Dinner Story 1938
Katzenjammer I wouldn’t be in your Shoes 1938
Mamie ’n‘ Me 1938
Das verräterische Buch The Book That Squealed 1939
You’ll Never See Me Again 1939
Collared 1939
Die Stufen zum Schafott Guillotine 1939
Die Braut trägt schwarz The Bride Wore Black (Beware the Lady) 1940
I Won’t Take a Minute 1940
Post-Mortem 1940
Montreal Express Momentum 1940
Komm zur Schaufensterpuppe Meet Met by the Mannequin 1940
I’ll Take You Home, Kathleen 1940
Pure Einbildung Murder at Mother’s Knee 1940
Death in Duplicate 1940
Der schwarze Vorhang The Black Curtain 1941
Death at the Burlesque 1941
Crazy House 1941
Im Dunkel der Nacht Nightmare 1941
Unter Verdacht He looked like murder 1941
Das Fenster zum Hof Rear Window (It Had to Be Murder) 1942
Schwarzes Alibi The Black Alibi 1942
Ruhendes Konto Dormant Account 1942
That New York Woman 1942
Phantom-Lady Phantom Lady 1942
If the Shoe Fits 1943
Schlauheit kommt vor Mord Mind Over Murder 1943
Der schwarze Engel (Adresse Friedhof) The Black Angel 1943
Leg Man 1943
Am Ende dieser langen Nacht Deadline at Dawn 1944
Der dunkle Pfad der Angst (Der schwarze Pfad) The Black Path of Fear 1944
Die Nacht hat tausend Augen Night has a Thousand Eyes 1945
Walzer in die Dunkelheit Walz into Darkness 1947
Death Between Dances 1947
Der Tod bleibt unsichtbar Death Escapes the Eye 1947
The Boy Cried Murder 1947
Cocaine 1947
Ich heirate einen Toten I Married a Dead Man 1948
Rendezvous in Schwarz (Die Tote vom 31. Mai) Rendezvous in Black 1948
Die wilde Braut Savage Bride 1950
Fright 1950
Stranglers Serenade 1951
You’ll never see me again 1951
Marihuana 1951
The Penny-a-Worder 1958
Hotel Room 1958
Death is my Dancing Partner 1959
The Doom Stone 1960
One Drop of Blood 1962
Für den Rest ihres Lebens For the Rest of Her Life 1968
Die Nacht trägt Schwarz Into the Night (vollendet von Lawrence Block) 1987