Raymond Chandler

Raymond Chandler

Name: Raymond Thornton Chandler
Geboren: 23.07.1888
Gestorben: 26.03.1959
Berufe: Schriftsteller, Lehrer, Buchhalter, Journalist, Vize Präsident (Ölfirma)
Pseudonyme: –


Biografie

Erfinder des hartgesottenen Privatdetektivs Philip Marlowe.
Chandler wurde in Chicago geboren, lebte aber mit seiner Mutter in Großbritannien, nachdem sie sich vom alkoholabhängigen Vater getrennt hatte.
Nach der Public School in London studierte er von 1900 bis 1905 am Dulwich College, sowie in Deutschland und Frankreich.
Er arbeitete als Lehrer in Dulwich und später als Journalist für den Daily Express und die Bristol Western Gazette.
Im Jahre 1912 ging Chandler zurück nach Amerika, um dort auf einer Ranch, für eine Sportartikelfirma und als Buchhalter in einer Molkerei zu arbeiten.
Von 1917-1919 diente er erst in der Canadian Army, dann in der Royal Air Force, um nach Kriegsende nach San Francisco zu gehen.
Hier fand er Anstellungen in einer Bank, schrieb für den Daily Express und wurde schließlich Buchhalter für das Dabney Oil Syndicate. Bald darauf stieg er zum Vize-Präsidenten der Ölfirma auf.

1924 heiratete er die 18 Jahre ältere Pearl Cecily Hurlburt (die jedoch immer angab, 10 Jahre jünger zu sein).
Während der Depression verlor Chandler 1923 seine Stellung – wegen Trinkerei und Abwesenheit, woraufhin er, unterstütz von seiner Frau, sich ganz auf die Literatur konzentrierte.
Er setzte sich ausgiebig mit dem pulp-Stil auseinander und schrieb BLACKMAILERS DON’T SHOOT – die 1933 im Black Mask Magazine erschien.
Nach seinen ersten Romanen THE BIG SLEEP (1939), FAREWELL MY LOVELY (1940) und THE HIGH WINDOW (1942) arbeitete Chandler auch als Drehbuchautor (u.a. mit Billy Wilder an J.M. Cains DOUBLE INDEMNITY).
Nach dem Tod seiner Frau 1954 sprach Chandler vermehrt dem Alkohol zu und unternahm einen Selbstmordversuch. Nach etlichen Reisen starb Chandler am 26.03.1959 in LaJolla, Kalifornien. Er hatte Alkoholismusanfälle, Zusammenbrüche, Krankheiten und Klinikaufenthalte hinter sich.


Links

Authors & Creators (Thrilling Detective)


Rezensionen

Der große Schlaf
Lebwohl, mein Liebling
Das hohe Fenster
Die kleine Schwester
Erpresser schießen nicht
Der König in Gelb
Gefahr ist mein Geschäft

Zu bekommen

Produkte von Amazon.de


Bibliografie

Deutscher Titel Originaltitel Jahr
Erpresser schießen nicht Blackmailers Don’t Shoot 1933
Der superkluge Mord Smart-Aleck Kill 1934
Gesteuertes Spiel Finger Man 1934
Mord im Regen Killer in the Rain 1935
Nevada-Gas Nevada Gas 1935
Spanisches Blut Spanish Blood 1935
Schüsse bei Cyrano Guns at Cyrano’s 1936
Der Mann, der Hunde liebte The Man Who Liked Dogs 1936
Straßenbekanntschaft Noon Street Pickup on Noon Street 1936
Zierfische Goldfish 1936
Der Vorhang The Curtain 1936
Cherchez la femme Try the Girl 1937
Mandarin-Jade Mandarin’s Jade 1937
Blutiger Wind Red Wind 1938
Der König in Gelb The King in Yellow 1938
Bay City Blues Bay City Blues 1938
Die Tote im See The Lady in the Lake 1939
Perlen sind eine Plage Pearls Are a Nuisance 1939
Der große Schlaf The Big Sleep 1939
Gefahr ist mein Geschäft Trouble Is My Business 1939
Ich werde warten I’ll Be Waiting 1939
Die Bronzetü The Bronze Door 1939
Lebwohl, mein Liebling Farewell, My Lovely 1940
Keine Verbrechen in den Bergen No Crime in the Mountains 1941
Das hohe Fenster The High Window 1942
Die Tote im See The Lady in the Lake 1943
Die kleine Schwester The Little Sister 1949
Die simple Kunst des Mordens The Simple Art of Murder 1950
Gefahr ist mein Geschäft Trouble is My Business 1950
Professor Bingos Schnupfpulver Professor Bingo’s Snuff 1951
Der lange Abschied The Long Goodbye 1953
Playback Playback 1958
Der Bleistift Marlowe Takes on the Syndicate 1959
Chandler Speaking 1962
Englischer Sommer English Summer 1976
Einsame Klasse Poodle Springs (vollendet von Robert B. Parker) 1989