W.R. Burnett

W.R. Burnett

Name: William Riley Burnett
Geboren: 25.11.1899
Gestorben: 25.04.1982
Berufe: Schriftsteller, Drehbuchautor, Statistiker im öffentlichen Dienst
Pseudonyme: John Monahan, James Updyke


Biografie

Geboren in Springfield, Ohio als Sohn einer Politikerfamilie, besuchte das Miami Military Institute und die O.S.U., darauf Statistiker von 1920 bis 1927. Umzug nach Chicago, eine Veränderung, die ihn tief bewegte und zu seinem Erstling Little Caesar (1929) anregte (verfilmt 1931 mit Edward G. Robinson). Burnett arbeitete an etlichen Drehbüchern, oft auch Adaptionen seiner eigenen Werke – Scarface, Crash Dive, This Gun for Hire, Wake Island, The Racket.


Rezensionen

Little Caesar
High Sierra
Asphalt-Dschungel

Zu bekommen

Produkte von Amazon.de


Bibliografie

Deutscher Titel Originaltitel Jahr
Der kleine Cäsar (Little Caesar) Little Caesar 1929
The Silver Eagle 1931
The Giant Swing 1932
Iron Man 1932
„Saint“ Johnson 1932
Dark Hazard 1933
Goodbye to the Past: Scenes from the Life of William Meadows 1934
The Goodhues of Sinking Creek 1934
King Cole 1936
The Dark Command: A Kansas Iliad 1938
High Sierra High Sierra 1940
The Quick Brown Fox 1942
Späterer Mord nicht ausgeschlossen Nobody Lives Forever 1943
Tomorrow’s Another Day 1945
Romelle 1946
Asphalt-Dschungel (Da waren es nur noch zwei) The Asphalt Jungle 1949
Das harte Rudel Stretch Dawson 1950
Im Schatten der Scheinwerfer Little Men, Big World 1951
Ein gefährlicher Weg (Der Henker hat keine Freunde) Vanity Row 1952
Adobe Walls: A Novel of the Last Apache Rising 1953
Big Stan 1953
Captain Lightfoot 1954
It’s Always Four O’Clock 1956
Pale Moon 1956
Der Gezeichnete Underdog 1957
Bitter Ground Knopf 1958
Mi Amigo Mi Amigo: A Novel of the Southwest 1959
Ein Mann namens Conant Conant 1961
Nachtclub Volari Round the Clock at Volari’s 1961
The Goldseekers 1962
The Widow Barony 1962
The Abilene Samson 1963
Sergeants 3 1963
The Roar of the Crowd: Conversations With an Ex-Big-Leaguer 1964
Der schwarze Hengst von Mount Hall The Winning of Mickey Free 1965
Von vielen Hunden gehetzt The Cool Man 1965
Goodbye Chicago Goodbye, Chicago: 1928, End of an Era 1981