Day Keene

Name: Gunnar Hjerstedt
Geboren: 28.03.1904
Gestorben: 09.01.1969
Berufe: Schriftsteller
Pseudonyme: Day Keene


Biografie

Unter dem Namen Gunard Hjerstedt in Chicago geborener Schriftsteller, der in den 20ern als Theaterschauspieler arbeitete. Anstatt jedoch zum Film zu wechseln, wandte er sich dem Schreiben zu – Kurzgeschichten für Black Mask und Manhunt, Paperbacks für Gold Medal und Avon, dazu auch Skripte für Radioshows.


Links

Day Keene (THE GOLD MEDAL CORNER)


Rezensionen

Los Angeles, Paradies der Sünder
Haltet die Clowns!
Wer hat Wilma Lathrop?
Der Teufel mit dem Papagei
Hochzeitsnacht im Leichenwagen

Von dieser Leiche weiß ich nichts
Küss mich und stirb

Zu bekommen


Bibliografie

Deutscher Titel Originaltitel Jahr
Blind ins Verderben Framed in Guilt (Evidence Most Blind) 1949
Es gibt kein Entrinnen Farewell to Passion (The Passion Murders) 1951
Nachts kam der Tod (Mexikanische Serenade / Nackte Angst) My Flesh Is Sweet 1951
Küß mich und stirb Love Me and Die 1951
Tödliche Küsse (Küß mich oder stirb) To Kiss or Kill 1951
Rücklings wie der Hai beisst (Gehetzt) Hunt the Killer 1952
Orchidee im Sumpf About Doctor Ferrel 1952
Der Teufel mit dem Papagei Home Is the Sailor 1952
Wenn der Sarg passt If the Coffin Fits 1952
Bis zum Hals in der Tinte (Die nackte Gewalt) Naked Fury 1952
Ein Mordsdetektiv (Dies ist mein Tag / Gefährliches Erwachen) Wake Up to Murder 1952
Seit jener Nacht … Wild Girl 1952
Miss Mörderin (Herzliches Beileid) Mrs. Homicide 1953
Southern Daughter 1953
Gefährliche Zeugin (Das Gör muss weg) Strange Witness 1953
Willkommen zu Hause The Big Kiss-Off 1954
Das Mädchen in der Todeszelle Death House Doll 1954
Die Frau seines Vaters His Father’s Wife 1954
Ohne Erbarmen Homicidal Lady 1954
Die goldene Falle Joy House 1954
Kopf in der Schlinge Notorious 1954
Weg ins Verderben There Was a Crooked Man 1954
Vom Scheitel bis zum Mord (Das teuflische Spiel) Sleep with the Devil 1954
Gestehen Sie, Herr Staatsanwalt Ciel, Ma Femme 1955
Flug in die Hölle Flight By Night 1955
Tod in Blond The Dangling Carrot 1955
Es gibt kein Entrinnen The Passion Murders 1955
Asphaltdschungel (Wer hat Wilma Lathrop?) Who Has Wilma Lathrop? 1955
Mord unter Mördern Bring Him Back Dead 1956
Forests Of The Night 1956
Sarg mit fliessend Wasser Murder on the Side 1956
Mord unter Palmen It’s a Sin to Kill (Dead Man’s Tide) 1958
Von dieser Leiche weiss ich nichts Passage to Samoa 1958
Tote Zeugen reden nicht Dead Dolls Don’t Talk 1959
Die Cordovan-Millionen (Millionen für Gwen) Dead in Bed 1959
Eine Frau wie Wachs Moran’s Woman 1959
Miami, Hotel International Miami 59 1959
Hochzeitsnacht im Leichenwagen So Dead My Lovely 1959
Anders küßt keine mehr Take a Step to Murder 1959
Zu schwarz für die Seligkeit Too Black for Heaven 1959
Alles Gute aus Chicago Too Hot to Hold 1959
Der Erpresser The Brimstone Bed 1960
Chautauqua 1960
Einladung zum Mord Payola 1960
Welt ohne Frauen World Without Women 1960
Seed of Doubt 1962
Kein Alibi Bye, Baby Bunting 1963
Los Angeles, Paradies der Sünder L.A. 46 1964
Haltet die Clowns Carnival of Death 1965
Chicago, Apartmenthaus am See Chicago 11 1966
Heisser Tag in Acapulco Acapulco G.P.O. 1967
Todfeinde Guns Along the Brazos 1967
Live Again, Love Again 1970